Neubau der Feuerwache prüfen

Grüne wollen Neubau der Feuerwache in Niedersprockhövel prüfen lassen. Für Sprockhövel wird zurzeit ein neuer Brandschutzbedarfsplan erstellt, der durch den Rat verabschiedet werden muss. Schon jetzt ist bekannt, dass sich der bisherige Standort der Feuerwache in Niedersprockhövel einer umfassenden Erneuerung unterziehen muss, um die Feuerwehr zukunftsfähig aufzustellen. Hier werden nach derzeitigem Stand 1,2 Mio € veranschlagt. In diesem Zusammenhang möchte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, dass die ZGS beauftragt wird, alternativ einen Standort für einen Neubau zu erkunden und hierzu eine entsprechende Kalkulation vorzulegen.
Insbesondere soll hier die Fläche der Traglufthalle untersucht werden. Nach Vorlage dieser Kalkulation soll erneut über die Zukunft der Feuerwache entschieden werden. „Der neue Brandschutzbedarfsplan sollte die Frage beantworten, ob am bisherigen Standort die Feuerwache zukunftsfest ertüchtigt werden kann. Eine Verlagerung kann aber auch neue Entwicklungsmöglichkeiten für den Ortskern in Niedersprockhövel
ergeben.“, so Fraktionsvorsitzender Thomas Schmitz. Bis zur Vorlage dieser Informationen will die Fraktion jedenfalls die Ampel für Umbaumaßnahmen nicht auf grün stellen.

Verwandte Artikel