Antwort zu unserer Anfrage Staukonzept

**Aktualisierung** Wir haben eine Antwort von Staßern NRW bekommen!

Hier die Antwort im Wortlaut, unsere Anfrage finden sie weiter unten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 21.01.2019. Gerne beantworte ich Ihre Fragen.

Im Vorfeld der Maßnahme wurden diverse Termine mit der Stadt Sprockhövel, Anliegern und Gewerbetreibenden durchgeführt.

Insbesondere fand am 25.09.2018 ein Verkehrsbesprechungstermin statt. Zu diesem Termin waren auch die umliegenden Gewerbetreibenden eingeladen. Hier wurde das Verkehrsführungskonzept vorgestellt und mit allen Beteiligten besprochen.

Für die Bürger*innen der Stadt Sprockhövel wird vor Ort eine Bürgersprechstunde eingerichtet. Hierzu wurde extra ein Container an der Baustelle aufgestellt. Straßen NRW wird hier als Bauherr bei Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Diese Bürgersprechstunde findet in der Regel an einem Dienstag im Anschluss an die Baubesprechung statt. Die Termine werden in der Presse bekannt gegeben.

Sämtliche Änderungen der Verkehrsführungen werden rechtzeitig durch Pressemitteilungen bekannt gegeben. Unser Pressesprecher wird diese Pressemitteilungen in enger Abstimmung mit der Stadt Sprockhövel veröffentlichen.

Die Stadt Sprockhövel wird an allen Baubesprechungen teilnehmen können. Somit können sämtliche städtischen Belange direkt Berücksichtigung finden.

Die Stadt wird auch auf der Homepage der Stadt Sprockhövel informieren. Sofern zu einem späteren Zeitpunkt eine einseitige Verkehrsführung erfolgt, werden entsprechende Umleitungsempfehlungen gegeben.

Des Weiteren wurde seitens der Stadt mit Herrn Heuser als Vertreter der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft Sprockhövel vereinbart, dass er als Ansprechpartner für die Geschäftsleute zur Verfügung steht und seitens der Stadt informiert wird. Dies wird allerdings erst entsprechend zeitnah erfolgen.

Auf Grund der aus unserer Sicht ungünstigen Erfahrungen mit dem Baustellen Management „Neubau Kreisverkehr Am Beermannshaus“ wollten wir in der Ratssitzung eine Anfrage zum Baustellenmanagement stellen. Da die Stadt bereits signalisiert hat, dass die Zuständigkeit bei Strassen NRW liegt, haben wir eine entsprechende Anfrage dorthin gesandt.

Hierzu haben wir die folgenden Fragen gestellt:

  • Wie ist konkret für die Bürger*innen der Stadt Sprockhövel das Baustellenmanagement organisiert?
  • Wo kann man das Konzept zum Baustellenmanagement einsehen?
  • Finden regelmäßige Treffen aller Akteure, Geschäftsleute, Straßen NRW und der Stadt statt?
  • Wann sind diese Termine, bzw. wann ist der nächste Termin?
  • Gibt es einen verantwortlichen Ansprechpartner seitens der Geschäftsinhaber, um insbesondere auf die durch den Baustellenfortschritt veränderte Situation schnell reagieren zu können?
  • Sind ausführliche, stets aktuelle Informationen über den Fortschritt bzw. die Veränderung des Bauprojektes auf der Homepage der Stadt und bei Straßen NRW als Informationsplattform einsehbar geplant?
  • Ist eine Hotline zur Bearbeitung der eingehenden Beschwerden im Sinne eines Beschwerdemanagement geplant?
  • Wie lautet die konkrete Kontaktadresse bzw. Telefonnummer?
  • Welche Reaktionszeit ist als Zeit Ziel auf Beschwerdeantworten festgelegt?
  • Wie sind die konkreten Abstimmungen mit der Stadt Sprockhövel?

Zur aktuell beginnenden und dann über viele Monate laufende Baumaßnahme der L 70 n, sind erhebliche Behinderungen des Verkehrs in Niedersprockhövel zu erwarten. Lediglich ein Hinweis auf verkehrliche Beeinträchtigungen ist sicher nicht ausreichend. Hier die Anfragen im gesamten zum Nachlesen

Anfrage Rat Staukonzept

Anfrage Straßen NRW Staukonzept

Verwandte Artikel