Antrag Klimaschutzplan HFA 20.11.2016

Zur Beratung in der HFA Sitzung stellen CDU und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN folgenden Antrag:

Beauftragung der Verwaltung, beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit einen Förderantrag zu stellen, zur Erstellung eines Klimaschutzplanes für die Stadt Sprockhövel.

Das Förderprogramm des Bundesumweltministeriums für Klimaschutzprojekte auf kommunaler Ebene wurde Mitte Oktober neu aufgelegt. Die Antragsfrist für die neue Förderperiode läuft vom 1.1. – 31.3.2015.

Ein kommunales Klimaschutzkonzept gibt den strategischen und instrumentellen Rahmen für zukünftige kommunale Klimaschutz- und Klimaanpassungsanstrengungen vor und dient damit sowohl als Entscheidungsgrundlage als auch als Planungshilfe. Es zeigt, welche technischen und wirtschaftlichen CO2-Minderungspotenziale bestehen und welche Maßnahmen in Frage kommen, um kurz-, mittel- und langfristig sowohl in den kommunalen Liegenschaften als auch im privaten und gewerblichen Sektor Energieverbräuche zu senken und CO2-Emissionen einzusparen.

Mit der Erstellung des Konzeptes kommt die Kommune der Verpflichtung, entsprechend des Klimaschutzgesetzes des Landes NRW nach.

Um einen Leitfaden für das Energiesparen im Gemeindegebiet und den kommunalen Klimaschutz zu entwickeln und ein zukunftsorientiertes, städtisches Maßnahmenprogramm aufzustellen, soll ein integriertes Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht werden

Verwandte Artikel