Janosch Dahmen Direktkandidat für den Wahlkreis 139 Ennepe-Ruhr II

Janosch Dahmen wurde am 06. September 1981 in West-Berlin geboren. Er wuchs in einem großen alternativen Wohnprojekt in Berlin-Kreuzberg auf. Nach dem Abitur 2001 an der Freien Waldorfschule Kreuzberg und anschließendem Zivildienst im Deutschen Herzzentrum Berlin studierte er bis 2004 Politikwissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der Freien Universität Berlin. 2004 begann sein Studium der Humanmedizin an der Universität Witten/Herdecke, sowie an Universitäten in den USA, im Libanon und der Ukraine. Im Herbst 2010 endet das Studium mit dem zweiten Staatsexamen und seiner Dissertation am Lehrstuhl für Unfallchirurgie in Köln-Merheim.

Im Rahmen seines Studiums in Witten war er an vielen humanitären Einsätzen in Osteuropa beteiligt und gründete das Hilfsprojekt Students Health Dialogue (SHD), welches sich für Präventionsarbeit im HIV/AIDS-Bereich mit Jugendlichen aus Deutschland und der Ukraine einsetzt.

Seit seinem Umzug nach Witten ist er für die GRÜNEN NRW aktiv: Seit 2004 ist er u.a. Mitglied Vorstandes und des Stadtrates bei den Wittener GRÜNEN, Vorsitzender des GRÜNEN Kreisverbandes Ennepe-Ruhr und seit 2008 Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheitspolitik. Er vertritt die EN-GRÜNEN als Delegierter im Bezirksverbandruhr und auf den Landes- und Bundesparteitagen.

Politisches Schwerpunktthemen von Janosch sind die Bereiche Gesundheits-, Alten- und Behindertenpoltitk, sowie die Vernetzung von Kommunal- mit Landes- und Bundespolitik. Als junger Grüner setzt er sich insbesondere für die Stärkung der politischen Nachwuchsarbeit innherhalb und außerhalb der GRÜNEN ein. Besonders wichtig sind ihm die Ausweitung politischer Teilhabemöglichkeiten, der Einbezug neuer Medien und eine lebhafte Debattenkultur.

Mehr über Janosch Dahmen