Unsere Erde ist keine Müllkippe !

Den Internationalen Coastal Clean Up Day, der am Samstag begangen wird, haben Bettina Mangold-Beyerle und Felicitas Blasius-Taetz vom Ortsverband Bündnis 90/ Die Grünen Sprockhövel zum Anlass genommen, Info -Flyer vor einem Supermarkt zu verteilen. „ Die Menschen sind sensibilisiert, das Problem der Umweltverschmutzung der Meere aber auch an Land, ist inzwischen tagtäglich in den Medien, doch unser Kaufverhalten ändert sich nur schleppend. Die Gurke in Plastikfolie, doppelt verpackte Schokoriegel, Obst, Gemüse, Fleisch in Plastikbehältern: Als Verbraucher können wir mit unserem Einkaufsverhalten klare Zeichen setzen, die Plastikflut gehört zu den größten Umweltproblemen unserer Zeit“, so die beiden Aktiven einstimmig. „ Wir hoffen, dass die Baumwolltaschen die wir jetzt verteilen, demnächst hier im Supermarkt mit Obst und Gemüse befüllt über den Tresen gehen! Es würde uns sehr freuen.

Die Verantwortung von uns Verbraucher*innen beim Einkauf ist klar, entbindet aber nicht die Politik von der Pflicht, sich auf gesetzgeberischer Seite um das Problem zu kümmern. Bündnis 90/Die Grünen setzen sich ein für eine EU-weite Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte. Staatliche Subventionen für Plastik gehören abgeschafft, ein besseres Recyclingsystem, d.h. auch eine konsequente Strategie hin zu mehr recycelbarem Plastik , muss Vorrang haben vor Müllverbrennung zu Dumpingpreisen. Plastik hat in Kosmetikprodukten nichts verloren und die vergünstigte Mehrwertsteuer auf Wegwerfprodukte wie „TO-Go-Becher“ gehört in den politischen Müllbeutel“, betonen beide.

 

Verwandte Artikel